Veranstaltung / Seminar

13.05.2017 10:00 -17:00

Cybercrime

 

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

 

wir laden ein zu einem Fortbildungsseminar:

Cybercrime

 

Referenten: OStA Dieter Kochheim, Hannover

RA FAfSt Hans Meyer-Mews, Bremen

 

am Samstag, den 13.05.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

im InterCityHotel Hannover, Rostenstr. 1, 30159 Hannover

                

Themenübersicht:

Das Seminar widmet sich den Erscheinungsformen des sogenannten Cybercrime wie

Hacking, DDoS, Phishing, Skimming, Cashing, Wechselstuben, proprietäre Bezahlsysteme, Boards, Deepnet und Darknet. Geklärt werden soll die Bedeutung der Phänomene und ihre Einordnung in die jeweiligen Strafvorschriften.

Die Besonderheiten im Mandatsverhältnis in besagten Verfahren, verdeckte und offene Ermittlungsmethoden sowie das Verhältnis von Polizeirecht und Strafverfahrensrecht sollen behandelt werden.

In verfahrensrechtlicher Hinsicht werden die Referenten den Richtervorbehalt bzw. Gefahr im Verzug, Beweisverbote sowie die Bedeutung des Kernbereichs privater Lebensgestaltung behandeln. Darüber hinaus wird das Thema Datenschutz in der StPO erörtert.

 Die Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung nach § 15 FAO (5,5 Zeitstunden).

Die Seminarankündigung finden Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen

 

RA Dr. Nitz

Zurück